Schlagwort: Stellungnahme

DGfN stellt sich gegen das Positionspapier der KBV und hinter die politisch angeordneten Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung

Vergangene Woche hatte die KBV und mit ihr zahlreiche ärztliche Berufsverbände – einige sollen sich zwischenzeitlich bereits distanziert haben – die harten Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung mit einem Teil-Lockdown beginnend ab dem 2. November angezweifelt.
Aus Sicht der DGfN ist es bedauerlich und irritierend, dass gerade aus der Ärzteschaft Zweifel an der Notwendigkeit der verordneten Maßnahmen gestreut werden, was Wasser auf die Mühlen der Verschwörungstheoretiker ist und zur weiteren Verunsicherung der Bevölkerung beiträgt.

Weiterlesen

DGIIN-Stellungnahme: Arbeitsbedingungen in der Intensivpflege prekärer denn je

Durch die aktuelle Corona-Pandemie erhält die Intensivpflege mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung als systemrelevante Berufsgruppe. Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin e.V. (DGIIN) weist darauf hin, dass Applaus allein jedoch nicht ausreicht. „Die Situation ist teils grenzwertig und wir brauchen langfristige Verbesserungen der Rahmenbedingungen in der Intensivpflege“, betont Carsten Hermes, Sprecher der Sektion Pflege der DGIIN. Die Sektion Pflege der DGIIN hat jetzt eine aktuelle Stellungnahme zur Situation der Intensivpflege in Deutschland veröffentlicht.

Weiterlesen

Gemeinsames Statement von DGCH, DGAI, BDC und BDA zur Wiederaufnahme von elektiven Operationen in deutschen Krankenhäusern

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA) hat der Berufsverband der deutschen Chirurgen (BDC) eine Stellungnahme zur Wiederaufnahme sogenannter planbarer Operationen (also auch Transplantationen) in deutschen Krankenhäusern herausgegeben.

Weiterlesen