Schlagwort: Johns Hopkins University

Bei Transplantierten kann das dritte Mal der entscheidende Faktor für einen besseren COVID-Impfschutz sein

Forscher der Johns Hopkins Medicine haben festgestellt, dass drei Dosen des Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 – das Virus, das COVID-19 verursacht – die Antikörperspiegel bei Organtransplantierten stärker erhöhen als die Standardimpfung mit zwei Dosen. Die Forscher erklären, dass die Ergebnisse darauf hindeuten, dass Auffrischungsimpfungen für immungeschwächte Personen genauer untersucht werden sollten.

hier geht's weiter...