Virtueller Organspendelauf vom 1. bis 6. Juni 2020

Am Montag, 1. Juni 2020, startet der 9. Takeda Organspendelauf der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. Das Besondere: Der Lauf findet in diesem Jahr aufgrund der Entwicklungen rund um die SARS-CoV2-Pandemie virtuell statt. Die Organisatoren möchten damit zusammen mit allen Teilnehmern eine Woche lang die Botschaft „Organspende rettet Leben“ online transportieren. Dafür nutzen sie die Website www.organspendelauf.de sowie die Reichweite der Sozialen Netzwerke. Unterstützt werden die Teilnehmer von prominenten Persönlichkeiten. Schlagerstar Roland Kaiser, Fußballlegende Felix Magath und die Moderatorin Verona Pooth machen sich stark für den Organspendelauf.

Die Teilnehmer absolvieren einen individuellen Lauf auf der Strecke ihrer Wahl und halten diesen in Form eines Fotos oder eines Videos fest. Dieses posten sie auf Facebook, Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #Run4Lives. „Wenn wir alle unsere Statements teilen und verbreiten, vervielfachen wir unsere Reichweite und erreichen so sehr viele Menschen“, sagt Professor Matthias Anthuber, Chirurgischer  Leiter des Transplantationszentrums am Universitätsklinikum Augsburg und Organisator des Laufs. Der Zeitraum des Laufs ist bewusst gewählt: Er endet am 6. Juni, dem Tag der Organspende – ein Aktionstag der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) rund um die Organspende, der in diesem Jahr ebenfalls virtuell stattfindet.

Teilnahme ohne Anmeldung möglich

Ursprünglich sollte der Organspendelauf im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) am Flughafen Berlin-Tempelhof stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Krise entschieden die Organisatoren, den Lauf virtuell zu veranstalten. Mit sehr guter Resonanz, wie Anthuber bestätigt: „Wir haben begeisterte Rückmeldungen bekommen und freuen uns auf zahlreiche motivierte Läufer.“

Auch wer sich spontan noch zum Mitmachen entschließt, kann mit dabei sein. Denn eine Anmeldung oder Registrierung ist für den Lauf nicht notwendig. Unter www.organspendelauf.de finden die Teilnehmer alle Informationen und Materialien wie eine Startnummer und Aktionsschilder zum Download.