COVID-19 bei Kindern mit Nierenerkrankung auf immunsuppressiven Medikamenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir alle versuchen unser Bestes, um die aktuelle Covid-19-Pandemie in den Griff zu bekommen und insbesondere unseren Kindern und Familien, die immunsuppressive Medikamente einnehmen, den besten Rat zu geben. Es besteht ein allgemeiner Mangel an Wissen über das Risiko von Covid-19 bei Kindern, die immunsuppressive Medikamente einnehmen. Daher möchten wir damit beginnen, Informationen über Fälle von Covid-19 bei Kindern, die immunsuppressive Medikamente einnehmen, von der weltweiten Gemeinschaft der pädiatrischen Nephrologen zu sammeln.
Wir haben diese Umfrage eingerichtet, die über den untenstehenden Link aufgerufen werden kann:

https://www.surveymonkey.de/r/ERKNET_COVID-19

Die Befragung sollte nicht länger als 10-15 Minuten dauern, um die Patienteninformationen zur Hand zu haben. Einschlusskriterien sind alle Kinder (<18 Jahre), bei denen ein laborbestätigtes Covid-19 diagnostiziert wurde und die eine bekannte Nierenerkrankung haben, die auf irgendeine Form von Immunsuppressiva zurückzuführen ist.
Wir werden versuchen, Daten zu veröffentlichen, sobald uns eine aussagekräftige Anzahl von Fällen vorliegt, um einige Informationen zu liefern, die uns bei unserer klinischen Entscheidungsfindung und der Beratung von Patienten helfen können. Bitte stellen Sie uns daher Daten zur Verfügung, sobald sie zum Höhepunkt der Covid-19-Krankheit des Patienten vorliegen, und wir können dann zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt mit den Beitragenden aufnehmen, um weitere Folgedaten zu sammeln. Alle an der Umfrage beteiligten Personen werden in allen Veröffentlichungen erwähnt.

Wir sind sehr dankbar für Ihre Unterstützung bei diesem Projekt.

Ihr ERKNet-Team (Franz Schaefer & Tanja Wlodkowski) im Namen von Kjell Tullus und Matko Marlais, London und Marina Vivarelli, Rom, ERKNet WG für Immunglomerulopathien Lars Pape, Hannover und Burkhard Tonshoff, Heidelberg, ERKNet WG für pädiatrische Transplantation

(Quelle: ESPN Newsletter)